top of page

Datenschutz

Datenschutzinformation über die Datenverarbeitung nach Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DGSVO)

Die NGO Asociatia Help of Afumati Dogs nimmt den Datenschutz sehr ernst und informiert Sie im Folgenden, welche Daten von Ihnen gespeichert, wie Ihre Daten verarbeitet werden und welche Ansprüche/Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehen. Dieser Teil der Datenschutzinformation für Mitglieder, Interessenten und sonstige natürliche Personen ist ab 25. Mai 2018 gültig.

 

1. Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

Asociatia Help of Afumati Dogs

Strada Bucaresti-Urziceni, No. 249 B

Afumati, Ilfov 040966

Rumänien

Deutscher Verwaltungsarm

Help for Romanian Animals e.V.

Festgestraße 12

25541 Brunsbüttel

Deutschland

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts:

Datenschutzbeauftragter

Tel.: +49 (0)177 309 47 81 

susanne.titzmann@suma-titzmann-group.com

2. Art der Daten

Die Daten, die wir im Einzelnen verarbeiten sowie der Zweck der Verarbeitung richten sich nach den gewünschten oder vereinbarten Leistungen. Detailliertere Informationen zur Art der Daten und zum Zwecke der Verarbeitung können dieser Datenschutzerklärung entnommen werden.

Folgende Datenarten der Nutzer werden von uns verarbeitet: Bestandsdaten (wie z. B. Vor- und Nachname des Betroffenen); Kontaktdaten (wie z. B. Telefonnummern, E-Mail-Adresse); Zahlungsdaten (Kontodaten, Bankverbindung, Kreditkarte, PayPal); Inhaltsdaten (wie z. B. Texteingaben in Formularen); Nutzungsdaten (wie z. B. welche unserer Homepage-Seiten wurde wann besucht, an welchen Inhalten besteht Interesse); Meta-Kommunikationsdaten (wie z. B. IP-Adressen, Standortdaten, Geräte-Informationen); Spenderdaten (Bestands- und Kontaktdaten des Spenders, Kontodaten des Spenders); Tierdaten.

3. Kategorien betroffener Personen

Mit dem geschlechtsneutralen Begriff „Nutzer“ fassen wir alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen zusammen, egal ob es sich nur um einen Besucher, einen Interessenten oder um einen Nutzer unserer Website handelt.

4. Quellen für die personenbezogenen Daten

Wir gehen immer davon aus, dass die Daten (wie z. B. durch Ausfüllen eines Formulars oder Zusendung einer E-Mail), die uns zur Verfügung gestellt wurden, aufgrund Ihrer Einwilligung eingereicht werden. Sollte es sich um eine unzulässige Datenweitergabe durch Dritte handeln, steht Ihnen das Recht auf Löschung zu.

5. Zwecke und Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre Daten verarbeiten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der entsprechenden
Datenschutzbestimmungen. Konkret bedeutet dies, dass die Daten der Nutzer nur bei Vorliegen einer
gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet werden. Darüber hinaus kann diese Datenschutzinformation von Zeit zu Zeit aktualisiert werden, wie Sie unserer Webseite www.help-afumati-dogs.com/datenschutz entnehmen können.

5.1. Zwecke zur Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen ( Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt z.B. zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen mit Interessenten; Beantwortung, Bearbeitung von Anfragen und Aufträgen; Klärung anfallender Aufgaben und Fragen; Verwaltung von Spenden; Ausstellen von Spendenquittungen; vertragsbezogene Kommunikation mit Nutzern; Erbringung von Leistungen entsprechend Ihrer Wünsche oder Aufträge.

5.2.  Zwecke im Rahmen der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO) 

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. die Zusendung des Newsletters per E-Mail, die Kontaktaufnahme per E-Mail und/oder Telefon zum Zwecke der Verbesserung von Service- und Produktqualität) kann auch aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgen. In der Regel können Sie diese jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Über die Zwecke und über die Konsequenzen eines Widerrufs oder der Nichterteilung einer Einwilligung werden Sie gesondert im entsprechenden Text der Einwilligung informiert. Grundsätzlich gilt, dass der Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

5.3. Zwecke im Rahmen der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO)

Wie jeder, der sich am Wirtschaftsgeschehen beteiligt, unterliegen auch wir einer Vielzahl von rechtlichen Verpflichtungen. Primär sind dies gesetzliche Anforderungen, aber auch ggf. aufsichtsrechtliche oder andere behördliche Vorgaben. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention und vermögensgefährdender Straftaten, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Archivierung von Daten zu Zwecken des Datenschutzes und der Datensicherheit sowie der Prüfung durch Steuer- und andere Behörden. Darüber hinaus kann die Offenlegung personenbezogener Daten im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden.

5.4. Zwecke im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Um das berechtigte Interesse von uns oder eines Dritten zu wahren, können Datenverarbeitungen zu den folgenden Zwecken erforderlich sein, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen: Zusendung von postalischen Informationen zu unseren Serviceleistungen und Projekten, Spenderbetreuung (Datenaktualität, Spenderverwaltung und Spenderpflege, Stornierungsbestätigungen), Öffentlichkeitsarbeit (Darstellung von Erfolgsgeschichten), Zusendung von postalischer Direktwerbung und Spendenaufrufen, Pflege von Kunden- und Geschäftsbeziehungen, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, Weiterentwicklung der eigenen Dienstleistungen und Produkte.

6. Die von uns verarbeiteten Datenkategorien, soweit wir Daten nicht unmittelbar von Ihnen erhalten, und deren Herkunft

Soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist, verarbeiten wir von anderen Unternehmen oder sonstigen Dritten zulässigerweise erhaltene personenbezogene Daten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise entnommen, erhalten oder erworben haben und verarbeiten dürfen. Relevante personenbezogene Datenkategorien können insbesondere sein: Personendaten (Name und vergleichbare Daten); Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten); Zahlungs-/Deckungsbestätigung bei Bank- und Kreditkarten; Daten über Ihre Nutzung der von uns angebotenen Telemedien; Tierdaten.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten

Innerhalb unseres Hauses erhalten diejenigen internen Stellen bzw. Organisationseinheiten Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung; zu Zwecken der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind; wenn die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt; auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z. B. beim Einsatz von Auftragsverarbeitern, Webhostern); oder berechtigter Interesses des Dritten (z. B. an Behörden, Auskunfteien, Inkasso, Rechtsanwälte, Gerichte, Gutachter, Unternehmen, Landesverbände, Mitgliedsvereine und Gremien und Kontrollinstanzen). Sofern wir externe Dienstleistungsunternehmen mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragen, geschieht dies gemäß Art. 28 DSGVO. Darüber hinaus werden wir Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.

8. Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland oder durch eine internationale Organisation

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums erfolgt dann, wenn es zur Ausführung eines Auftrages/Vertrags von bzw. mit Ihnen erforderlich sein sollte, es gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerrechtliche Meldepflichten), es im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten liegt oder Sie uns eine Einwilligung erteilt haben. Dabei kann die Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland auch im Zusammenhang mit der Einschaltung von Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung erfolgen. Soweit für ein betroffenes Drittland kein Beschluss der EU-Kommission über ein dort vorliegendes angemessenes Datenschutzniveau vorliegt, sind wir verpflichtet durch entsprechende Verträge Ihre Rechte und Freiheiten zu schützen und zu garantieren. 

9. Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), dem Umsatzsteuergesetz (UStG), der Umsatzsteuergesetz-Durchführungsverordnung (UStG-DV) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.

Ferner können spezielle gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. Nachlassabwicklungen für Testamente, Erbscheine, Grundbuchunterlagen und die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist zwar drei Jahre; es können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der oben aufgeführten Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse notwendig. Ein solches, überwiegend berechtigtes Interesse liegt z. B. auch dann vor, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

10. Ihre Datenschutzrechte

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie uns gegenüber Ihre Datenschutzrechte geltend machen.

So haben Sie das Recht, von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO (ggf. mit Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG (neu)) zu erhalten. Auf Ihren Antrag hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind. Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Daten nach den Grundsätzen von Art. 17 DSGVO löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG (neu)) oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z. B. zur Verteidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen. Sollten der Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder ein berechtigtes Interesse unsererseits entgegenstehen (wie z. B. zur Verteidigung rechtlicher Ansprüche), können Sie alternativ gemäß Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen. Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln. Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Wir empfehlen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an susanne.titzmann@suma-titzmann-group.com zu richten.

11. Information über Ihr Widerrufs- und Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen, sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO (Einwilligung in der Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten) beruht. Der Widerruf wirkt allerdings erst für die Zukunft. Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon also nicht betroffen. 

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerruf und Widerspruch kann schriftlich erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Asociatia Help of Afumati Dogs

Strada Bucaresti-Urziceni, No. 249 B

Afumati, Ilfov 040966

Rumänien

susanne.titzmann@suma-titzmann-group.com

Deutscher Verwaltungsarm

Help for Romanian Animals e.V.

Festgestraße 12

25541 Brunsbüttel

Deutschland

Unsere Datenschutzerklärung sowie die Information zum Datenschutz über unsere Datenverarbeitung nach Artikel (Art.) 13, 14 und 21 DSGVO kann sich von Zeit zu Zeit ändern.  Wir bitten Sie, diese Seite regelmäßig aufzurufen, um sich über den aktuellsten Stand unserer Datenschutzpraktiken auf dem Laufenden zu halten. 

Stand: 07. Dezember 2022

12. Umfang Ihrer Pflichten, uns Ihre Daten bereitzustellen

Sie brauchen nur diejenigen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung oder für ein vorvertragliches Verhältnis mit uns erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, die (vor)vertragliche Beziehung oder die Dienstleistung auszuführen. Dies kann sich auch auf später im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderliche Daten beziehen. Sofern wir darüber hinaus Daten von Ihnen erbitten, werden Sie auf die Freiwilligkeit der Angaben gesondert hingewiesen.

 

13. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall

Wir setzen keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren gemäß Artikel 22 DSGVO ein. Sofern wir ein solches Verfahren zukünftig in Einzelfällen doch einsetzen sollten, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist. Unter Umständen verarbeiten wir Ihre Daten teilweise mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten.

Um Sie zielgerichtet über Spendenmöglichkeiten, Patenschaften, Produkte, Projekte informieren und beraten zu können, setzen wir gegebenenfalls Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Beratung, Dienstleistung, Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung. Nicht verarbeitet werden hierbei Angaben zur Staatsangehörigkeit sowie besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 DSGVO.

14. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

15. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Vereins oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

16. Datenlöschung und Speicherdauer

Die von uns verarbeiteten Daten werden gemäß Art. 17 DSGVO gelöscht oder gemäß Art. 18 DSGVO gesperrt bzw. in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Werden die Daten nicht gelöscht, weil sie für gesetzlich vorgeschriebene Zwecke noch erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Dies bedeutet, dass die Daten gesperrt werden. Das ist z. B. der Fall für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Die Aufbewahrung nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handels- und Geschäftsbriefe, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Handelsbücher, Aufzeichnungen, relevante Unterlagen für die Besteuerung, etc.). Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

17. Server-Log-Files

Beim Aufrufen unserer Webseite übermitteln Sie automatisch über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Diese Daten werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Daten werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: Datum und Uhrzeit des Abrufs; Name der abgerufenen Website; Website, von der aus der Zugriff erfolgt; Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden); verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem; IP-Adresse des anfragenden Rechners; übertragene Datenmenge. Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Allerdings findet eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers nicht statt.
Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet: Sicherstellung der Funktionalität der Website; Optimierung bzw. Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website; Auswertung der Systemsicherheit und Systemstabilität; administrative Zwecke. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgezählten Zwecken zur Datenerhebung. Logfile-Daten werden für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich, wenn die weitere Aufbewahrung der Daten zu Beweiszwecken (z. B. Aufklärung von Missbrauch oder Betrugshandlungen) erforderlich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

18. Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Diese Website setzt folgende Cookies ein:

Unbedingt erforderliche Cookies. Sie sind notwendig, damit User auf der Webseite navigieren und die Funktionen und Services nutzen können. 

Funktionale Cookies. Funktionale Cookies werden verwendet, um bereits getätigte Angaben zu speichern und darauf basierend verbesserte und personalisierte Funktionen anzubieten.

Analytics- und Marketing-Cookies. Statistik-Cookies helfen uns dabei, Webseitenbesucher zu verstehen, indem sie aufzeigen, wie Besucher mit der Webseite agieren. Marketing-Cookies hingegen speichern Informationen, um das individuelle Benutzererlebnis zu optimieren. Einige Statistik- und Marketing-Cookies werden auch von Drittanbietern platziert.

Bevor wir Daten im Rahmen der Nutzung von Cookies verarbeiten oder verarbeiten lassen, bitten wir die Nutzer um eine Einwilligung, die jederzeit widerrufbar ist. Vor Erteilung der Einwilligung, werden nur Cookies eingesetzt, die für den Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich sind (unbedingt erforderliche Cookies). Deren Einsatz erfolgt auf der Grundlage unseres Interesses und des Interesses der Nutzer an der erwarteten Funktionsfähigkeit unseres Online-Angebots. Daher hängt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies davon ab, ob wir Ihre Daten auf Grundlage berechtigter Interessen verarbeiten (wie z. B. die Verbesserung unseres online Angebots) oder ob wir Sie um eine Einwilligung bitten. Die Rechtsgrundlage für die essentiellen Cookies ist das berechtigte Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) und für die Statistik- und Marketing-Cookies die Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO). Sie können jederzeit auf Ihre Cookie-Einstellungen zugreifen und diese ändern. 

19. Hosting
Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Anbieter: WIX


Anbieter ist die Wix.com Ltd., 40 Namal Tel Aviv St., Tel Aviv 6350671, Israel (nachfolgend „WIX“). WIX ein Tool zum Erstellen und zum Hosten von Webseiten. Wenn Sie unsere Website besuchen, werden mit Hilfe von WIX das Nutzerverhalten, die Besucherquellen, die Region der Websitebesucher und die Besucherzahlen analysiert. WIX speichert Cookies auf Ihrem Browser, die für die Darstellung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit erforderlich sind (unbedingt erforderliche Cookies).
 

Die Daten, die über WIX erfasst werden, können auf verschiedenen Servern weltweit gespeichert werden. Die Server von WIX stehen u. a. in den USA. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von WIX: https://de.wix.com/about/privacy.
Die Datenübertragung in die USA und sonstige Drittstaaten wird laut WIX auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission bzw. vergleichbare Garantien nach Art. 46 DSGVO gestützt. Details finden Sie hier: https://de.wix.com/about/privacy-dpa-users.
 

Die Verwendung von WIX erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

20. Plugins und Tools

20.1. Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren.

20.2. Google Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Fonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der einheitlichen Darstellung des Schriftbildes auf seiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Wenn Ihr Browser Google Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

20.3. Google reCAPTCHA
Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.


Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

 

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

20.4. Paypal-Spenden-Button

Wir bieten unseren Besuchern die Möglichkeit, über PayPal Spendenzahlungen an unseren Verein abzuwickeln. Mit betätigen des Spenden-Buttons wird eine Verbindung zum Zahlungsdienstleister PayPal aufgebaut und Ihre IP-Adresse übertragen.

PayPal erhebt dann die zur Abwicklung der Zahlung von Ihnen eingegebenen Zahlungsinformationen (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full). Für die Zahlung gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise von PayPal, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Für die Geltendmachung von Betroffenenrechten gegenüber PayPal verweisen wir auf die unter dem vorgenannten Link befindliche Datenschutzerklärung von PayPal.

 

Wir setzen PayPal als externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein, um unseren Spendern eine effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Zu den, durch PayPal verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie der Spendenbetrag und die empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Gleichzeitig speichern wir folgende, von Ihnen eingegebene Daten (Name, Anschrift, Betrag und Spendenzweck) zur Ausstellung einer Spendenbescheinigung.

20.5. Kontaktaufnahme/Kontaktformular, E-Mail, Telefon, Post, soziale Medien

Wenn Sie uns per Kontaktformular, E-Mail, Telefon, Post oder über soziale Medien kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme ergibt sie aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Nutzers), aus Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. b DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Nutzers erfolgt) und/oder aus Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit.f DSGVO (zur Wahrung der berechtigten Interessen von TASSO oder eines Dritten).

20.6. Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen , etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter.

21. Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

- Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,

- für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,

- wir durch die Weitergabe nach Art. 6 Abs.1 lit. d DSGVO Ihre lebenswichtige Interessen oder einer anderen natürlichen Person schützen können,

- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen,

- die Weitergabe gemäß § 24 Abs. 1 Nr. 1 BDSG (neu) zur Abwehr von Gefahren für die staatliche oder öffentliche Sicherheit oder zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist, sofern Ihre Interessen an dem Ausschluss der Weitergabe nicht überwiegt,

- die Weitergabe gemäß § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG (neu) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich ist, sofern Ihre Interessen an dem Ausschluss der Weitergabe nicht überwiegt.

bottom of page